Deichbau zwischen Bienen und Praest

Zwischen Bienen und Praest (nahe Emmerich) saniert Martens en Van Oord den Deich auf einer Länge von fast vier Kilometern. Die ersten Pläne der Deichsanierung sind schon 25 Jahre alt. Nach einem langen Genehmigungsverfahren wurde jetzt endlich mit dem Bau des Deichs begonnen.

Zwischen den Ortschaften Bienen und Praest wird der Deich auf einer Länge von 2,7 Kilometern um ca. 100 Meter zurückverlegt. In den Ortschaften selbst verbleibt der Deich weitgehend in seiner jetzigen Trasse. Das Erdreich des alten Deichs wird in den neuen Deich eingearbeitet. Daneben wird für die notwendige Verstärkung des Deichs Sand und Lehm aus der Umgebung verwendet. Die Arbeiten sollen bis Ende 2020 abgerundet sein.

Von 2011 bis 2013 hatte Martens en Van Oord bereits zwischen Wardt und Vynen (nahe Xanten) einen Deich mit Erschließungsstraße gebaut. Wir erhoffen uns für das Bauvorhaben in Bienen-Praest einen ebenso guten Verlauf wie bei dem Projekt in der Nähe von Xanten“, so Bart Hubers, der Projektleiter von MvO.

Teilen Sie dieses Projekt