Nachhaltige 'Stahlautobahn'

Eine Autobahn aus Stahl – Martens en Van Oord hat davon, im Rahmen von Projekten, in den ganzen Niederlanden fast 30 Kilometer verlegt. Ein einzig-artiges Konzept extra großer Fahrplatten aus Stahl, von denen Martens en Van Oord nicht weniger als knapp 2.500 Stück einsetzen kann. Mit der Stahlstraße lassen sich auf unbefestigtem Gelände substanzielle Kraftstoffeinsparungen erzielen und die CO2-Emissionen drastisch senken. Zugleich können Lkws und Wannen-/Muldenkipper auf extra breiten Stahlfahrplatten enorme Zeitgewinne verbuchen. Zu schön, um wahr zu sein? Ganz und gar nicht!

Belastungsfähig
Martens en Van Oord benutzt die Stahlstraße für den An- und Abtransport von Material. Dass sie als „Autobahn“ bezeichnet wird, ist nicht aus der Luft gegriffen: auf den Platten kann die Fahrt in rasantem Tempo erfolgen!
Die Stahlplatten sind 12 Meter lang, 3,5 Meter breit und wiegen fast 5.000 Kilo. Sie sind so stark ausgelegt, dass sie auch in schwierigem Gelände ihre Aufgabe erfüllen. Trotz Abmessung und Gewicht lassen sie sich schnell ver- und auslegen.

Nachhaltigkeitsziele
Wer hier noch seinen Vorteil aus ziehen kann ist die Umwelt. Mit der Stahlstraße lassen sich substanzielle Kraftstoffeinsparungen erzielen und die CO2-Emissionen drastisch senken. Das hilft Martens en Van Oord, seine Nachhaltigkeitsziele zu realisieren. Mit dem Konzept großer Fahrplatten ist das Unter-nehmen in den Niederlanden Vorreiter.

Eine Investition, die auch auf Ihr Projekt sicher rentieren wird.


Vergleichsprojekte

Brunsbüttel, Norddeutschland

Immer mehr und vor allem größere Schiffe nehmen den Weg durch den Nord-Ostsee-Kanal. Die vielbefahrene Wasserstraße stößt an ihre Grenzen. Eine...

Entpolderung Noordwaard

Etwa 4 Millionen Kubikmeter Erdarbeiten, 30 Kilometer neue Kais und Deiche, 45 Kilometer Flussläufe, 26 Warften, 35 Brücken, 60 Wasserbauwerke und...

Die „Hanzelijn“

Es ist eine ständige Herausforderung in den doch nicht allzu großen Niederlanden: Wie kann man die Fahrtzeiten zwischen den verschiedenen...